Berühmter „Spider-Man“-Kuss war für Kirsten Dunst furchtbar

Dieser Kuss ging in die Filmgeschichte ein – doch für die Darsteller war der Moment am Set alles andere als magisch! Im Superheldenfilm Spider-Man küsst Kirsten Dunst (41) in ihrer Rolle als Mary Jane Watson Tobey Maguire (48) im strömenden Regen, während er sich als Peter Parker kopfüber abseilt. Zu Gast bei der „The Jonathan Ross Show“ ruft sie sich den Drehtag in Erinnerung und beschwert sich über die Umstände am Set. „Es regnete in Strömen, es war eiskalt und Tobey konnte nicht atmen. Es war fast so, als würde ich ihn wiederbeleben“, erklärt die US-amerikanische Schauspielerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.