Daneben? Jason Kelce findet Tom Bradys Roast geschmacklos

Tom Brady (46) stellte sich live auf Netflix einem Roast. Dabei musste er sich nicht nur peinliche Anekdoten anhören, sondern auch seine gescheiterte Ehe mit Gisele Bündchen (43) wurde belächelt. Der ehemalige NFL-Star schien das mit Humor zu nehmen. Doch offenbar gibt es Football-Kollegen, die das nicht so witzig finden. So zum Beispiel der frisch in den Ruhestand getretene Jason Kelce (36). In seinem Podcast „New Heights“ macht er seinem Unmut Luft. „Ich verstehe nicht, warum Leute Roasts machen. Ich verstehe nicht, warum es so etwas gibt. ‚Haha, ja, meine Familie ist ruiniert, es ist so lustig, es ist so toll. Wir haben Spaß… ja, klar'“, schimpft der ehemalige Center der Philadelphia Eagles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.