Darum nervt der „Bridget Jones 4“-Dreh Harry Styles und Co.!

Zahlreiche Fans freuen sich über die Fortsetzung der Bridget Jones-Reihe mit Renée Zellweger (55). Einigen bekannten Gesichtern ist der Streifen jedoch ein Dorn im Auge – beziehungsweise die Dreharbeiten des Films. Diese finden aktuell im Norden Londons statt. Laut The Sun wurden wohl einige Anwohner gebeten, ihre Häuser nur zu bestimmten Zeiten zu verlassen und zu betreten, um Rücksicht zu nehmen. „Es ist, als würden sie von Bridget als Geisel gehalten werden, und das macht alle wütend“, meint ein Insider und erklärt, dass unter anderem Promis wie Harry Styles (30), Rami Malek (43), Ricky Gervais (63) oder Rowan Atkinson (69) in der Nachbarschaft leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.