„Fast gestorben“: Bruder schoss in Jugend auf Kelly Osbourne

Im Familien-Podcast „The Osbournes“ lässt Kelly Osbourne (39) ein traumatisches Erlebnis aus ihrer Jugend Revue passieren. Ihr jüngerer Bruder Jack (38) habe sie damals angeschossen! „Ich wäre fast gestorben“, verdeutlicht die Musikerin den Ernst der Lage. Daraufhin schaltet sich ihre Mutter Sharon (71) ein und fragt, was für ein Gewehr es gewesen sei. „Es war ein Luftdruckgewehr, aber man kann auch mit einem Luftdruckgewehr jemanden töten“, macht Jack klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.