Handy-Eklat: Cristiano Ronaldo wird für zwei Spiele gesperrt

Für Cristiano Ronaldo (37) kommt es richtig dicke – denn seine Pechsträhne scheint nicht abzureißen. Im August geriet der Profifußballer schwer in die Kritik, weil er einem Fan nach einem verlorenen Match das Handy aus der Hand schlug. Die Mutter des Jungen ging den rechtlichen Weg – nun folgen Konsequenzen: Cristiano wird nicht nur für zwei Spiele gesperrt, sondern muss auch eine saftige Geldstrafe zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.