Interview-Eklat: Cristiano Ronaldo fliegt bei Verein raus

Cristiano Ronaldo (37) muss jetzt mit harten Konsequenzen leben! Vor wenigen Tagen hatte der Profifußballer in einem Interview heftig gegen seinen Verein Manchester United geschossen. Unter anderem behauptete er, dass er von dem Manager Erik ten Hag nicht respektiert werde und man versuche, ihn rauszuekeln. Der britische Erstligist hatte ihn daraufhin verklagt – doch damit nicht genug: Jetzt wurde Cristianos Vertrag aufgelöst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.