So denkt Jeremy Renner über die Gewaltvorwürfe seiner Ex

Jeremy Renner (50) und seine Ex-Frau Sonni Pacheco lieferten sich in den letzten Jahren eine echte Schlammschlacht. Fast sieben Jahre ist ihre Scheidung nun her und trotzdem dauert das Drama weiter an. Besonders der Sorgerechtsstreit um Töchterchen Ava eskalierte heftig. Im Prozess warf Sonni dem „The Avengers“-Darsteller nämlich vor, dass er angeblich darüber nachgedacht hätte, sie und sich selbst umzubringen. Jeremy stritt diesen Vorwurf jedoch immer wieder vehement ab. Nun erklärte er erneut, was er von diesen Anschuldigungen hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.