„Verdammte Folter“: Christina Applegate litt an Essstörung

Mit ihrer Rolle als Kelly Bundy in „Eine schrecklich nette Familie“ gelang Christina Applegate (52) als 15-Jährige der Durchbruch. An der Seite von Ed O’Neill (78), Katey Sagal (70) und David Faustino spielte sie die hübsche, blonde Tochter, die mehr mit ihrem Aussehen als ihrem Wissen glänzte – in der Show ist sie dank ihres Serien-Vaters als „Dumpfbacke“ bekannt. Wie die Schauspielerin nun im „MeSsy“-Podcast verrät, kostete sie die Show ihre Gesundheit. „Ich habe mir jahrelang das Essen vorenthalten“, erklärt sie und fügt hinzu: „Es war eine verdammte Folter.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.