RSV-Prophylaxe: Ball beim Ministerium, Sorge um Umsetzung

Berlin – Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat gestern die Prophylaxe von RSV-Erkrankungen mit dem monoklonalen Antikörper Nirsevimab bei Neugeborenen und Säuglingen in ihrer ersten RSV-Saison empfohlen. In der Versorgung befindet sich der Antikörper damit aber noch… [weiter lesen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.