UPD sieht Handlungsbedarf bei vermuteten Behandlungsfehlern

Berlin – Die bisherigen gesetzlichen Regelungen zum Umgang mit vermuteten Behandlungsfehlern kritisierte die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) heute als unzureichend. Auch in der Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten gebe es entscheidenden… [weiter lesen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.