Schlagwort-Archive: Fortbewegung

Elektromobilität – wohin steuert Deutschland

Nachdem wir vor Jahren mit der Energiewende begonnen haben, stehen wir vor dem nächsten Meilenstein: dem Umbruch zur EMobilität. Wie steinig wird dieser Weg und werden wir es schaffen. Im folgenden können Sie in diesem Beitrag die akuellsten Informationen zur E-Mobilität finden. Für weiterführende Informationen folgen Sie den Links.

  • Daimler Truck und Proterra bauen Partnerschaft in Nordamerika aus

    Daimler Truck North American (DTNA) und Proterra werden ihre Zusammenarbeit ausbauen. Proterra wird die Batterien für die nächste Generation des elektrischen Schulbusses Saf-T-Liner C2 Jouley von Thomas Built Buses und den elektrischen Lieferwagen MT50e von Freightliner Custom Chassis Corporation (FCCC) liefern.

  • Ionity macht Ad-Hoc-Tarif in zwölf Ländern günstiger

    Ionity senkt zum 28. Mai die Preise von „Ionity Direct“ in zwölf Ländern. Außerdem stellt Ionity zwei neue Tarife mit flexiblen Laufzeiten vor, zwischen denen Kundinnen und Kunden je nach Fahrtleistung flexibel wählen können – in Deutschland kann dann ab 0,39 Euro je Kilowattstunde geladen werden.

  • Massenweise Nein-Stimmen: CDU zieht Umfrage zu Verbrenner-Aus zurück

    Die CDU hat eine am vergangenen Freitag gestartete Umfrage zum Verbrenner-Aus für Neuwagen in der EU ab 2035 nach wenigen Stunden wieder gestoppt – wegen „massiver Manipulation“. Das Votum schlug klar für das Verbrenner-Verbot aus. Das Echo auf die Umfrage-Posse ist groß.

  • Renault: Konzept für rollende Artzpraxis / Strategiewechsel bei Tesla / Opel Rocks Electric im Leasing

    Hallo zum „eMobility update“. In den nächsten Minuten geht’s um eine rollende Arztpraxis von Renault, ein neues Leasing-Angebot von Opel und um einen Strategiewechsel von Tesla. Und in Südafrika fahren Lkw bald mit lokalem Solarstrom! Derweil hat sich die Union mit einer Anti-eMobility-Kampagne ein Eigentor geschossen.

  • Pepsi erweitert seine Elektroflotte in Kalifornien

    Der Getränkehersteller Pepsi weitet in Kalifornien seine Flotte an elektrischen Nutzfahrzeugen deutlich aus. Einerseits kauft Pepsi 50 Trucks vom Typ Tesla Semi, andererseits schafft das Unternehmen 75 Ford E-Transit an.

  • Technotrans erhält Großauftrag für E-Bus-Batteriemanagementsysteme

    Technotrans hat einen Großauftrag eines „namhaften europäischen Elektrobus-Herstellers“ über die Serienfertigung von Batterie-Thermomanagement-Systemen (BTMS) erhalten. Das Vertragsvolumen liegt im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich.

  • Fahrbericht: Dongfeng Voyah Passion – Raum für Neues

    Der Dongfeng Voyah Passion soll zum Jahreswechsel Ende 2024 nach Deutschland kommen. Als Alternative zum VW ID.7 und Tesla Model S. Der Beitrag Fahrbericht: Dongfeng Voyah Passion – Raum für Neues erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

  • Ford kündigt Heimladelösung speziell für Gewerbetreibende an

    Ford präsentiert ein Heimladegerät, das auf die Bedürfnisse von kleineren und mittleren Betriebe zugeschnitten ist. Die 22-kW-Wallbox bringt der Hersteller pünktlich zum Launch des E-Transit Custom heraus. Sie soll zunächst in Großbritannien und später sukzessive in weiteren europäischen Märkten eingeführt werden.

  • Hamburg will Elektrifizierung im Lkw-Bereich forcieren

    Die rot-grüne Regierung des Stadtstaates Hamburg will dafür sorgen, dass sich der Lastwagenverkehr schneller elektrifiziert. Die beiden Kernelemente des Vorhabens sind der Aufbau von Schnellladesäulen für Lkw sowie ein umfangreiches Beratungsangebot für Unternehmen.

  • Batteriemanagement: Marquardt präsentiert neuen Cell Module Controller

    Marquardt hat seinen neuen Cell Module Controller (CMC) vorgestellt, der jede einzelne Batteriezelle in Echtzeit überwacht. Der CMC von Marquardt ist mit einer Vielzahl von Batteriechemien und Formfaktoren kompatibel und ab sofort verfügbar.

  • Abflauende Nachfrage in China? Tesla drosselt Model-Y-Output in Shanghai

    Tesla hat die Produktion seines Model Y im Werk in China deutlich reduziert. Einem Agenturbericht zufolge sollen dort zwischen März und Juni mindestens 20 Prozent weniger Exemplare der Baureihe vom Band laufen als zuvor.

  • Elektroauto-Hersteller Lucid streicht 400 Stellen

    Tesla musste schon Stellen streichen, Rivian ebenso – und nun ist Lucid an der Reihe: Der US-Hersteller luxuriöser Elektroautos hat in einer Börsenmitteilung bekanntgegeben, dass er 400 Arbeitsplätze streicht. Sechs Prozent der Beschäftigten in den USA sind betroffen.

  • Formel E: Evans und da Costa gewinnen in Shanghai

    Mitch Evans und Antonio Felix da Costa heißen die Sieger der beiden Formel-E-Rennen in Shanghai. Evans gewann im Jaguar den ersten Lauf am Samstag, Porsche-Werksfahrer Antonio Felix da Costa war am Sonntag siegreich. Insgesamt gingen fünf von sechs Podestplätzen in China an Rennwagen mit einem E-Antrieb von Jaguar oder Porsche.

  • Verkor sichert Milliarden-Darlehen zur Fertigstellung seiner Zellenfabrik

    Der französische Batteriehersteller und Renault-Partner Verkor hat eine Finanzierung über 1,3 Milliarden Euro für seine Batteriezellenfabrik im Norden Frankreichs auf die Beine gestellt. Das Werk befindet sich seit Herbst 2023 im Bau und soll 2025 öffnen.

  • SVOLT baut Batterie-Fabrik in Brandenburg nicht

    Der chinesische Batteriehersteller SVOLT wird sein im September 2022 angekündigtes Werk im brandenburgischen Lauchhammer nicht umsetzen. SVOLT hat nach eigenen Angaben seine Standortstrategie neu bewertet – und kann sich eine Spitze gegen die Politik nicht verkneifen. Auch zu den Anlagen im Saarland äußert sich SVOLT.