100.000 Abos verkauft: Cheex-Gründerin baut das Netflix für die Erotikbranche

Mit einem Abo-Modell für fair produzierte Erotikfilme erzielt die Berliner Firma Cheex bereits siebenstellige Umsätze. Das kommt als Nächstes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.