8.000 Pakete verbrannt, hunderttausende Euro verloren: So hat er seine Möbelfirma vor dem Aus bewahrt

Nach dem Brand bei einem Produzenten ging es für das Möbelstartup Mokebo um die Existenz. Gründer Philip Kehela erzählt von der Rettung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.