ESOP/VSOP: Warum die Höhe der Anteile gar nicht so wichtig ist – und was stattdessen zählt

Bei Mitarbeiterbeteiligungen liegt das Augenmerk häufig auf der Anzahl der Anteile, die Begünstigte erhalten. Dabei zählt eigentlich etwas anderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.