Flink machte 400 Millionen Umsatz im Jahr 2022 – und will bald profitabel werden

Während der Pandemie erlebten die Lieferdienste einen Hype, zuletzt war das Geschäft schwer. Flink glänzt nun mit Gewinn-Aussichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.