N26 stoppt US-Geschäft und schließt halbe Million Konten

Im Januar ist Schluss: N26 stellt sein Angebot in den USA ein. Die Digitalbank konzentriert sich stattdessen auf das Kerngeschäft in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.