„Quiet quitting”: Ist die Generation Z zu faul zum Arbeiten?

Viele junge Menschen leisten im Job nur das Nötigste. „Quiet quitting” wird das genannt und von vielen als stille Kündigung bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.